ORTEC
'Gesellschaft für schienentechnische Systeme mbH

System "Egg" Track Fastener

System "Egg" Track Fastener

Der Spezialist

Das  "Ei"  wurde  konstruiert,  um  Körperschall zu reduzieren,  der  die  Ursache  des sekundären Luftschalls in Gebäuden neben oder über Bahnstrecken ist. Das  "Ei"  besteht aus zwei Metallteilen,  der  Rippenplatte  und dem Rahmen, die durch Vulkanisation miteinander verbunden sind. Aufgrund seiner Festigkeit, Haltbarkeit, Korrosionsbeständigkeit und Wirtschaftlichkeit wurde Sphäroguss als das am besten geeignete Material für alle Metallkomponenten gewählt. Wegen der guten Federeigenschaften, der hohen Lebensdauer und  des  optimalen  Verhältnisses   der statischen zur dynamischen  Steifigkeit  wird eine Mischung aus Elastomer benutzt. Die Schiene wird nach Wunsch des Kunden, hier beispielsweise mit einer Pandrol- Befestigung auf der Rippenplatte befestigt. Selbstverständlich können auch alle anderen Befestigungen berücksichtigt werden. Außen am Rahmen befinden sich Laschen mit Bohrungen zur Befestigung mit Ankerschrauben auf Beton. Die Rippenplatte wird durch den vulkanisierten Elastomerring getragen, der sich andererseits auf dem Rahmen abstützt. Diese Anordnung bewirkt, daß vertikale Kräfte in Schub-Druckkomponenten aufgeteilt werden. Dadurch ergibt sich die ausgezeichnete akustische Effektivität des "Ei´s". Außerdem wird die Spurweite aufgrund der Konstruktion zuverlässig beibehalten. Bei Überlastungen senkt sich die Rippenplatte maximal bis zum Anschlag auf den Beton.

Dadurch bleibt die horizontale Stabilität erhalten
- ein beträchtlicher Sicherheitsgewinn, insbesondere in Kurven. Der Elastomerring, der Rahmen und Rippenplatte verbindet, dämpft nicht nur die Schwingungen, sondern bietet zudem eine hervorragende elektrische Isolation. Durch Anpassung des Elastomers kann die vertikale Steifigkeit den Kundenwünschen angepaßt werden. die Ankerschrauben sitzen außen am Rahmen, so kann eine kraftschlüssige Verbindung zwischen Beton und Schienenlager hergestellt werden. Dadurch werden die Ankerschrauben nur auf Zug beansprucht. Das ist bei vielen anderen Lagern nicht der Fall.

Egg Track Fastener

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Reduzierung von Erschütterungen und Vibrationen
  • Konstruktiver Schutz gegen alterungsbedingte Spurerweiterungen
  • Streustromisolation gemäß EN 50122-2
  • Variable Schienenbefestigung
  • Anpassung der Systemsteifigkeit bei geschotterten und schotterlosen Streckenabschnitten
  • geeignet für Achslasten bis 16 t
  • Streu- und tausalzbeständige Materialien
  • Hohe Lebensdauer durch geeignete Materialwahl
  • 100 % Recyclingfähigkeit aller Materialien
Referenzliste Egg Track Fastener
Ort Stückzahl In Betrieb seit Fahrzeug Achslast Schienentyp
Boston 3.600 1983 U-Bahn 14 t AREA 115
Washington, DC 600 1986 U-Bahn 14 t AREA 115
Washington, DC 2.100 1986 U-Bahn 14 t AREA 115
Washington, DC 4.100 1990 U-Bahn 14 t AREA 115
Boston 3.760 1994 U-Bahn 14 t AREA 115
Washington, DC 10.100 1995 U-Bahn 14 t AREA 115
Los Angeles 7.200 1998 U-Bahn 14 t AREA 115
Dallas 900 2000 U-Bahn 14 t AREA 115
           
Gesamt: 32.360 Stück          

Langjährige Erfahrung im Schallschutz

 

Innovative Technik von ORTEC

 

 

ORTEC - Unser know how für Umweltschutz und nachhaltiges Handeln!

ORTEC
Gesellschaft für schienentechnische Systeme  mbH

Minoritenstr.7  · 50667 Köln
Telefon 0221-12 06 96 0
Telefax 0221-12 06 96 66

info(at)ortec-gmbh.de
www.ortec-gmbh.de

Geschäftsführer:
Hermann Josef Ortwein, Sven Ortwein

Ust.-Id Nr.: 122 810 640

HRB Nr. 36159 Amtsgericht Köln

Partner:

ORTEC ČR, s.r.o   >>www.ortec.cz

www.mahn-bahntechnik.com